Steakel

Description:

Der grünäugige, dreiundzwanzigjährige Jüngling Steakel ist von elegantem Wuchs. Sein Gesicht ist außerordentlich hübsch und seine widerspenstiger Schopf aus goldbraunem Haar verleiht ihm den Ausdruck einer gewissen Wildheit. Er ist 1,82 Schritt groß und hat eine schlanke Figur. Meist zeigt sich auf seinem Gesicht ein Lächeln, das stets als freundlich, aber auch (je nach Absicht) verführerisch gelten kann. Gekleidet ist der junge Svellttaler in eine einfache braune Hose, dazu trägt er feste Stiefel aus Leder. Der Oberkörper ist von einem weitärmeligen roten Hemd bedeckt, das bis zur Mitte der Brust leicht ausgeschnitten ist. Je nach Wetterlage trägt er darüber einen dunkelgrünen Überwurf oder einen Mantel gleicher Färbung. Beide sind an den Säumen mit Stickereien verziert.

Bio:

Steakel (eigentlich Steakalian) erzählte, dass er als Säugling von Orks entführt und auf der Reise ins Orkland von einer Frau namens Calaya gerettet wurde, die den Säugling zurückstahl. Sie zog ihn wie ihren eigenen Sohn auf und führte ihn in die Gemeinschaft der Fahrenden ein, wodurch seine einstige “Mutter” zu seiner “Schwester” wurde – ein Umstand, wie er wohl nur bei Gauklern auftreten kann. Katak_III_zu_Brabak2.jpg

Seit einigen Jahren reist er nun durch das Svellttal, um Geschichten zu hören und zu erzählen, aber auch um selbst welche zu erleben. Dabei ist er meist mit seinem Planwagen unterwegs, dem ein Ochse vorangeht. In seinem Wagen befinden sich alle möglichen Dinge, in der Regel sind sie jedoch alt oder abgenutzt.
Auf jeder Reise wird Steakel von seinem engsten Vertrauten begleitet, dem (adligen) Äffchen Katak III. von Brabak, das ihm in Riva “zugelaufen” ist.

Im Rahmen des Diebstahls der Rahjafessel/des Levthansbandes konnten die Helden herausfinden, dass Steakel ein Hexer des Rorwhed-Zirkels ist und am Diebstahl beteiligt war. Er entschuldigte sich und zeigte ehrliche Reue, konnte sich jedoch den Verpflichtungen gegenüber seines Zirkels nicht entziehen. Auch er wurde von dem Fluch der falschen Hexe Kyrjaka getroffen und hofft auf eine Aufhebung dieser Magie.

Er schloss sich den Helden nach der Befreiung Larkas, der Vertreibung der Dämonin und der Fluchaufhebung erneut als Gefährte an, auch wenn er möglicherweise mit einigem Widerstand in der Zukunft zu rechnen hat.

Steakel

Die Svellttal-Kampagne Gaeshwyn